Lebensmittelmotten bekämpfen

Einmal eingeschleppt, sind Lebensmittelmotten mitunter nur sehr schwer zu bekämpfen. Motten können aber auch ganz hübsch sein, wie uns die Tigermotte auf dem linken Foto beweist.

Die Nester der unbeliebten Lebensmittelmotte tauchen hingegen immer wieder in unseren Lebensmitteln auf. Die hartnäckigen Schädlinge dauerhaft loszuwerden kann eine recht langwierige Aufgabe werden. Lebensmittelmotten schleppt man sich gerne in Form von Eiern oder Larven mit dem Kauf von Lebensmitteln ein. In meinem ganz persönlichen Fall war es eine Gewürzdose mit gewöhnlichem Paprika, die ich leider erst sehr spät entdeckte.

 

Lebensweise der Lebensmittelmotte

Die Larve der Lebensmittelmotte schlüpft aus einem winzigen Ei und bedient sich zur Ernährung an fast all unseren Lebensmitteln. Das kann von Getreideprodukten über Nüsse und Hülsenfrüchte bis hin zu Tee, Gewürzen, Schokolade, Reis und Trockenobst fast alles sein was ich in den Schränken befindet.

Die Larve benötigt bis zum verpuppen etwa sechs Wochen. Zur Verpuppung muss es nur ein trockener und lichtgeschützter Platz sein. Das können Lebensmittelpackungen oder die dunkle Ecken im Schrank sein, aber auch die Tapete an der Wand oder die Rückseite eines Bildes. Wenn nötig, kann die Motte dort über Monate in ihrer Verpuppung ausharren. Auch das macht es so schwer, Motten wirklich komplett zu beseitigen. Geschlechtsreife Lebensmittelmotten leben bis zu drei Wochen. Die Weibchen legen bis zu 400 Eier. Ist die nächste Generation geschlüpft, beginnt der Prozess von vorne.

 

Was tun bei Befall von Lebensmittelmotten

 

1. Motten mit der Fliegenklatsche bekämpfen

Sichtbare Motten können selbstverständlich sofort mit einer Fliegenklatsche bekämpft werden.

2. Betroffene & verdächtige Lebensmittel sieben

Sieben Sie Lebensmittel wie Mehl, Zucker, Gewürze, Kaffe oder andere verdächtige Lebensmittel mit einem Küchensieb.
Damit lassen sich viele Nester bereits auffinden und beseitigen. Die Lebensmittel sollten aber in jedem Falle beseitigt werden, befallene Nester nur zu entfernen kann nicht empfohlen werden.

3. Befallene Lebensmittel behandeln

Befallene Lebensmittel nicht ohne Vorbehandlung auf den Kompost oder die Tonne werfen.
Behandlen Sie betroffene Lebensmittel mit Hitze und Kälte. Stecken Sie zum abtöten die betroffenen Vorräte in die Mikrowelle, kochen Sie diese kurz auf oder frieren Sie befallenen Lebensmittel bei – 18 Grad ein.

4. Küchenschränke gründlich auswischen

Küchenschränke ausräumen und gründlich reinigen, aussaugen und mit Putzmittel auf Essigbasis wischen. Um sicherzugehen wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals innerhalb weniger Wochen.

5. Lebensmittelmotten absaugen

Ritzen oder andere schlecht zugängliche Stellen z.B. unter dem Schrank, in Spalten, Türleisten können Sie auch mit dem Staubsauger absaugen.

6. Den Lebensmittelmotten einheizen

Um übrig gebliebene Motten, Larven oder Eier abzutöten können Sie den befallenen Schrankauch mit einem Fön erhitzten. Die behandelten Flächen müssen hier allerdings Hitze aushalten und dafür geeignet sein.  Achten Sie auch auf genügend Abstand zwischen Fön und Wand, um eine Überhitzung des Föns zu vermeiden.

7. Schlupfwespen gegen Motten einsetzen

Bei schwerem Befall sollte man auch über den Einsatz von sogenannten Nützlingen, in diesem Falle Schlupfwespen, einzusetzen. Die natürlichen Feinde der Lebensmittelmotten werden zur biologischen Bekämpfung eingesetzt. Bei einer Größe von nur ca. 0,4 mm sind Schlupfwespen kaum zu erkennen. Sie nutzen die Motteneier zu Ablage ihren eigenen Eier. Die Motteneier sterben darauf einfach ab. Schlupfwespen sind für Mensch und Tier völlig ungefährlich und auch nicht lästig.

Auf völlig natürliche Weise verschwinden diese wieder, sobald es keine Motteneier mehr zur Eiablage gibt. Online gibt es Schlupfwespen für den Einsatz gegen Lebensmittelmotten auf vorbereiteten Kärtchen zu bestellen. Diese Kärtchen einfach in den betroffen Vorratsschrank legen, die Karten nach wenigen Wochen tauschen und diesen Vorgang mehrmals wiederholen.


Empfehlung: Schlupfwespen gegen Lebensmittelmotten im Internet bestellen

Bestellen Sie Schlupfwespen gegen Motten bequem hier im Internet. Sicher und bequem kommen diese per Briefsendung zu Ihnen nach Hause.


Empfehlung: Lebensmittelmotten bekämpfen

» Viele weitere Hilfsmittel gegen Lebensmittelmotten finden Sie hier.

2 Kommentare

  1. MoJens

    Beim 7. Punkt „Schlupfwespen gegen Motten einsetzen“ würde ich gerne kurz einhaken.

    Der Mottenbefall muss nicht schwer sein um mit Schlupfwespen dagegen anzugehen. Es ist eher so das es zunehmend zu einem schweren Befall wird wenn man nicht dafür sorgt das die Brutstätten restlos ausgelöscht werden.
    Diese Arbeit wird von Schlupfwespen echt super erledigt.

    Antworten
  2. Basti

    Hallo,
    kann MoJens da nur zustimmen. Lieber zu früh mit den Schlupfwespen arbeiten als zu spät damit anfangen.

    Beste Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.