Obstfliegen und Fruchtfliegen bekämpfen

Obstfliegen und Fruchtfliegen sind in der Küche eine Plage. Eine Obstschale auf dem Tisch, der Biomüll in der Küche, überall entwickeln sich in kurzer Zeit kleine Obstfliegen die den ganzen Raum bevölkern.

Was bei uns als Obstfliege oder Fruchtfliege bekannt ist, sind eigentlich Taufliegen. Sie gehören zur Familie der Fliegen (Brachycera) und finden sich in der Ordnung der Zweiflügler (Diptera). Vom Befall durch diese Fliegen ist fast jedes Obst betroffen. Die Obstfliegen legen ihre Eier im Obst ab, diese sind nach kurzer Zeit bereits Flugfähig und verbreiten sich dann rasend schnell.
Durch einfache Maßnahmen kann man den Befall jedoch deutlich eingrenzen, im besten Falle sogar ganz loswerden.

 

Tipps, um Obst- und Fruchtfliegen zu bekämpfen.

 

1. Clevere Obstfliegenfalle mit Essig,  Apfelsaft und Fliegennetz

In einem Glas eine Mischung aus Essig, am besten weißer Balsamico, etwas Apfelsaft und ein bisschen Wasser anrühren. Ein Fliegennetz, kann auch ein alter Damenstrumpf sein, über das Glas stülpen und mit einem Gummi oder Klebeband befestigen. Nun ein paar kleine Löcher schneiden. Neben das befallene Obst stellen und abwarten. Die lästigen Fliegen kommen in die Falle leicht rein, finden aber nicht mehr hinaus. Sie fallen in die angesetzte Flüssigkeit und ertrinken.

2. Kräuter gegen Obstfliegen einsetzen

Obstfliegen mögen den Geruch von Basilikumblättern überhaupt nicht. Also einfach mal ein kleines Töpchen davon in der Küche aufstellen.

3. Sandelholzöl gegen Obstfliegen einsetzen

Sandelholzöl soll wirken. Einen kleinen Schluck Sandelholzöl am besten auf einem kleinen flachen Teller geben und aufstellen. Natürlich muss man den Geruch auch selbst mögen, ansonsten nehmen nicht nur die Fliegen Reisaus.

4. Die Küche immer sauber halten

Verschliesen Sie offene Getränke, gerade Saftflaschen sollten immer zu sein. Reinigen Sie Arbeitsflächen von Frucht- und Essensresten.

 

Was tun, damit sich in Zukunft keine Obstliegen mehr bilden.

1. Frisches Obst

Kaufen Sie nicht zuviel Obst und achten Sie darauf, Obst mit kleinen fauligen Stellen so früh wie möglich zu entfernen.

2. Obst im Kühlschrank aufbewahren

Wenn Sie viel Obst zu Hausen haben, z.B bedingt durch die Erntezeit, dann stellen Sie es in den Kühlschrank.

3.  Obst auf Druckstellen kontrollieren

Kontrollieren Sie beim Einkauf das Obst bereits auf Frische. Hat es Druckstellen oder schon einen fauligen Ansatz.

4. Biomülltonne sauber halten

Entsorgen Sie Bioabfälle wenn möglich täglich, gerade in der warem Jahreszeit ist dies eine Brutstätte.

3 Kommentare

  1. serap

    was auch hilft gegen diese fliegen ist , sie mit Haarspray einsprühen dann können sie nach ner weile nicht mehr fliegen und sie streben,

    Antworten
  2. Anja

    statt des Fliegennetzes bzw. Damenstrumpfs kann man auch ein paar Tropfen Spülmittel in die Essig-Mischung geben, das verändert die Oberflächenspannung und die Fliegen ertrinken in der Flüssigkeit

    Antworten
  3. StefanamMeer

    Hallo,

    vielen Dank für diesen interessanten Beitrag. Ich möchte noch einen interessanten Tipp hinzufügen. Wenn man ein bis zwei Tabletten Gebissreiniger in einem Glas mit Wasser auflöst und diese präparierte Flüssigkeit dann in die Nähe des Fruchtfliegenschwarms stellt, kann man die Insekten erfolgreich bekämpfen. Die winzig kleinen Fliegen können dem essigähnlichen Geruch nicht widerstehen. Sie begeben sich in die Flüssigkeit mit dem Gebissreiniger und ertrinken.

    Liebe Grüße, Stefan

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.